Freitag, 30. September 2016

Box in Stiftform

Jaaa! Es sollte eigentlich eine Box in Stiftform werden. Aber irgendwie habe ich, Caro, das mit dem Deckel nicht so richtig hinbekommen.

Ich hätte wohl doch mal nach einer Anleitung googeln sollen. Nun ja, die Box ist dennoch ganz schön geworden und man hat viel Platz für Süßes und Kleinigkeiten.


Die Grundform ist ein Sechseck. Die einzelnen Seiten haben eine Breite von 4 cm. Die Wände der Box habe ich mit Designerpapier beklebt. Die Buchstaben sind aus den Set Layered Letters.

Den Deckel der Box kann man abnehmen.


Wenn Ihr uns auch noch Eure Ideen zeigen wollt, könnt Ihr das noch bis zum 30.09. tun. Klick auf die Tafel und ladet Euer Projekt hoch.


Montag, 26. September 2016

X-X-O oder Tic Tac Toe

Hallo alle zusammen,

heute zeige ich (Sabrina) euch mein letztes Projekt zum Thema Schulanfang.




Das letzte Mal habe ich euch einen Menü-Planer gezeigt bei dem das stolze Schulkind sein eigenes Mittagessen aussuchen kann. HIER kannst du dir den Beitrag dazu anschauen. Da es mit dem Monatsthema schon auf's Ende zugeht, habe ich eine kleine Idee zur Freizeitbeschäftigung für die Kids. Schule kann soooo anstrengend sein ;-)

Heute möchte ich euch ein selbst gemachtes X-X-O (oder auch Tic Tac Toe) Spiel vorstellen!



Was ihr dazu braucht?
Steine, Acrylfarbe & Pinsel, evtl. Klarlack, Bleistift mit Radiergummi am Ende, Rest einer Spanholzplatte oder starkem Karton.


Zuerst habe ich mir schöne, ziemlich ähnliche aussehende flache Steine gesucht. Meine Schwiegermama hatte ziemlich viele im Garten zur Auswahl ;-) aber ihr könnt das mit einem Spaziergang verbinden und draußen in der Natur Steine sammeln. Insgesamt benötigt ihr acht Stück.



Die acht Steine habe ich aufgeteilt und je vier Steine davon in gelb und rot angemalt. Pro Stein habe ich zwei Schichten Farbe aufgetragen. Nach dem alles Trocken war habe ich die Unterseite ebenfalls lackiert.



Die gelben Steine haben schwarze Streifen bekommen und sollen Bienen darstellen. Die roten werden zu Marienkäfer lackiert :-) Die fast perfekt runden Kreise habe ich mit Hilfe des Radiergummis vom Bleistift "gestempelt". Das ist mal ein Trick 17 :-) oder wie man heute sagt "Life Hack" hihi




Das Stück Spanholzplatte bzw. starken Karten habe ich auf 12 x 12" zugeschnitten. Das hängt natürlich von der Größe eurer Steine ab. Wenn ihr größere Steine habt, benötigt ihr vielleicht ein größeres Board. Das Board habe ich in grün lackiert und die Linien in 4" Abständen mit einer dunkelgrünen Farbe aufgetragen.



Und fertig ist das Spiel :-)




Mit diesem Bild verabschiede ich mich vom heutigen Monatsthema und wünsche euch viel Spaß mit dem nächsten und letzten Beitrag von Caro :-)




P.S.: Es ist noch nicht zu spät dein Schulanfangs-Projekt bei uns hochzuladen. Einfach unter dem Hauptbeitrag (HIER) deine Idee bis zum 30.09.2016 hochladen und mit etwas Glück bist du der Monatsgewinner :-)

Liebe Grüße
Sabrina von projekt 3einhalb

Freitag, 23. September 2016

Eine bunte Grußkarte

Hallo Ihr Lieben! Hier ist wieder die Caro mit einer neuen Idee zum Thema Schulanfang. 

Ich möchte Euch heute diese Grußkarte zeigen:


Mir schwebte eine Karte in Tafeloptik im Kopf herum und die Eule kommt natürlich auch immer gut. 

Als Basis habe ich Farbkarton in Grün gewählt. Das schwarze Papier ist das Tafelpapier, welches es mal bei Stampin' Up! gab. Darauf habe ich mit einem Kreidestift die Linien gezogen. Anschließend habe ich noch mit Craft Tinte und einem Schwamm diesen verwaschenen Look gemacht. 

Den Schriftzug Glückwunsch habe ich passend zur Weste der Eule ausgestanzt. Das ABC ist ebenfalls mit Craft Tinte gestempelt.

Wenn auch Ihr uns Eure Ideen zeigen wollt, dann klickt auf die Tafel und Ihr kommt zur Upload-Möglichkeit.


Liebe Grüße
Caro

Dienstag, 20. September 2016

Eine Wimpelkette für´s Schulkind

Für unser Monatsthema im September 
Schulanfang hab ich eine Wimpelkette gewerkelt.

Man könnte damit die Haus- oder Zimmertüre 
dekorieren. Und damit allen zeigen.
HURRA! 
ENDLICH SCHULKIND


Die Bigz Stanze habe ich mir vor langer Zeit mal bei SU gekauft.


Ich mag sie sehr gerne. 
Die Buchstaben sind auch von SU. Für solche Projekte sind sie sehr 
gut geeignet, da sie eine schöne Größe haben.


Natürlich könnte man die Wimpelkette auch als 
Willkommensschild, für den Geburtstag etc abwandeln.

Eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Ich hoffe meine Idee hat euch gefallen. 

Und jetzt kommt ihr!
Ladet euer Projekt zum Thema 
HIER hoch.

Unser aktuelles Thema!

Wir sind schon sehr gespannt.auf eure Ideen.

Bis bald.
Eure Gerti von kreativzeiten







Samstag, 17. September 2016

Lunch-Planner (inkl. Download)


Hallo zusammen,

heute zeige ich (Sabrina) euch auf unserem Teamblog kreativbude 3einhalb eine weitere Idee zum Schulanfang. Den ganzen September lang stellen wir euch verschiedene Projekte, Ideen und Anregungen zum Thema "Schule" vor.




Um ganz ehrlich zu sein: meine ursprüngliche Idee für heute wäre eigentlich ein Scrapbook Layout gewesen. Aber ohne geeignetes Fotoobjekt (Schulkind) ist das ganze etwas schwierig. Deswegen habe ich kurzerhand umgeschwenkt und für euch einen Lunch-Planner vorbereitet.

Was das ist? Das hier ;-)





Die Idee dahinter ist in erster Linie, dass die Kinder lernen, etwas Verantwortung zu übernehmen. Ein gesundes Mittagessen ist ein großer Schritt in die richtige Richtung: ausgewogene Ernährung & ein glückliches und aufmerksames Kind. Dank des "Lunch-Planners" kann das Schulkind am Vorabend ganz alleine wie ein "Großer" / eine "Große" entscheiden, was es gerne für den nächsten Tag als Brotzeit/Mittagessen mit in die Schule nehmen möchte.

Die jeweiligen Umschläge haben unterschiedliche Überthemen; z.B. Hauptgericht, Obst/Gemüse, Getränke, Snacks und Nascherei. Jeder Umschlag enthält eine Anzahl an gleichfarbigen Karten mit verschiedenen Speisen oder Getränken.

zusätzliche Getränkeoption (Mineralwasser ist ein tägliches Muss)


Der sechste Umschlag ist der, in dem die vom Schulkind ausgesuchten Kärtchen rein kommen. Die Eltern können dann entweder am Vorabend oder am nächsten Morgen zusammen mit dem Kind die Lunchbox packen.





Für die Umschläge habe ich das Designpapier "Sunkissed" (6" x 6" Block) von Basic Grey verwendet. Das DP habe ich auf 5" x 5" zugeschnitten und mit dem Envelope Punch Board (= EPB) meine eigenen Umschläge erstellt. Mit dem EPB geht das suuuuper einfach und ratzifatzi. Einfach das Papier anlegen, bei 2" falzen und stanzen, rotieren, an der Falz anlegen, stanzen, falzen, rotieren, u.s.w. Wer größere Umschläge und Kärtchen haben möchte, der kann mit dem EPB auch größere Umschläge herstellen. Ich habe mich für die kleinste Variante (Scheckkartenformat) entschieden.




Aus etwas Farbkarton habe ich Kärtchen in der Größe 2" x 3,5" ausgeschnitten und diese mit den verschiedenen Optionen per Hand beschriftet. Eine deutsche Variante der Kärtchen zum Selbstausdrucken & -Ausschneiden habe ich für euch etwas weiter unten im Blogpost vorbereitet.

Aus einem Streifen übrig geblieben Restpapier habe ich die Umschläge noch entsprechend beschriftet.



Alle sechs Umschläge habe ich dann auf einen Farbkarton aufgeklebt. Den Farbkarton habe ich dann wiederum auf ein Stück Aquarellpapier geklebt, damit es etwas mehr Stabilität bekommt. Ihr könnt selbstverständlich auch einen Bogen Pappe bemalen oder mit Geschenkpapier einwickeln; leider hatte ich dies aber nicht zur Hand. Oben links und rechts zwei Löcher für die Aufhängung gemacht und TADAAA euer Lunch-Planner ist fertig! :-) schon ein tolles Teil, was? ;-) und die Kleinen werden soooo stolz sein!



+ + + + + + + + + + + + + + + +

DOWNLOAD


Wie versprochen, habe ich für euch noch etwas vorbereitet :-) wer gerne deutsche Kärtchen für o.g. Format der Umschläge haben möchte, der kann sich gerne die Kärtchen HIER kostenlos runterladen. Der Download ist ausdrücklich zum privaten Gebrauch bestimmt. Über eine Nennung meines Blogs (www.projekt3einhalb.blogspot.de) bei Verwendung der Datei würde ich mich freuen. Viel Spaß mit dem Printable!


+ + + + + + + + + + + + + + + +

UPLOAD


Da du schon mal auf unserem Teamblog rumhüpfst, nutze doch die Chance und lade dein Projekt zum Thema Schulanfang HIER hoch! Mit etwas Glück, bist du der Gewinner unserer Monatschallenge.


Viele Grüße
Sabrina

Donnerstag, 15. September 2016

Gewinner der Challenge - Ideen für Geschenke

Guten Morgen ihr Kreativen da draußen.

Heute darf ich - Gerti - euch den Gewinner der 
Challenge vom August vorstellen. 

Unser Thema war 


Wir hatten vier wundervolle Beiträge. .
Und deshalb ist uns die Entscheidung nicht leichtgefallen.

Aber wir möchten 

Trommelwirbel


Mit ihren leckeren Beitrag 

Hausgemachte Köstlichkeiten zum Einzug
zum Gewinn der August Challenge gratulieren.

Herzlichen Glückwunsch!
Du darfst dir gerne den Gewinner Badge mit auf deinen Blog nehmen


Wir möchten euch allen DANKE sagen für die tollen kreativen Geschenkideen. 


Wenn auch du gerne mit etwas Glück eine unserer Monatschallenges gewinnen möchtest, dann mache mit und uploade dein Projekt unter dem jeweiligen Hauptbeitrag. Die aktuelle Challenge für den Monat September ist 

Unser aktuelles Thema!

HIER kannst du dein Projekt hochladen.

Bis bald
Gerti von kreativzeiten







Mittwoch, 14. September 2016

Ausgefuchst!

Guten Morgen zusammen! Hier ist die Caro mit einem neuen Projekt zum Thema Schulanfang. Ich möchte Euch heute diese Stepper Box zeigen:


Gesehen habe ich diese tolle Idee bei Debbie Henderson auf YouTube. Und ich musste sofort an ein Geschenk zum Schulanfang denken.

Aufgeklappt kommen vier kleine Boxen zum Vorschein, die Platz für kleine Schreibtischutensilien bieten.


Am Anfang der Box steht erst einmal viel Schnipselarbeit. Man muss Papier für die Box selbst, für den Deckel und für die kleinen Boxen innen zuschneiden. Außerdem benötigt man zum Verzieren einiges Designerpapier. Der Deckel und die Boxen werden in einer Origami-Technik gefaltet.

Der Aufwand lohnt sich in jedem Fall. Denn die fertige Stepper Box ist einfach nur total cool! Wenn Ihr auch so eine Stepper Box machen wollte, schaut Euch mal die tolle Videoanleitung von Debbie an.


Ihr könnt außerdem nach wie vor Eure Projekte zum Thema Schulanfang hochladen. Mit Klick auf die Tafel gelangt Ihr zum entsprechenden Link.


Liebe Grüße
Caro

Montag, 12. September 2016

Endlich Schulkind

Morgen geht bei uns in Bayern die Schule los und viele Jungen und Mädchen warten 
schon gespannt auf ihren ersten Schultag. 

Als kleine Aufmerksamkeit habe ich - Gerti - heute eine Schultüte gefertigt. 
Mir ist beim Aufräumen ein DP von SU in die Hände gefallen. 
Das passt doch super zu unserer Monatschallenge hab ich mir gedacht. 
Und schwups wurde daraus eine Schultüte. 
Der Stempel Schulkind ist von Steckenpferdchen. Eine tolle Schrift wie ich finde.






Gefüllt mit netten Kleinigkeiten. Und fertig ist ein schnelles und individuelles Geschenk. 


Und jetzt ladet doch schnell euren Beitrag hoch. 
Ihr habt doch bestimmt auch etwas für den Schulanfang gewerkelt.
Und mit ein bisschen Glück dürft ihr euch am Ende des Monats den Gewinner Badge mit auf euren Blog nehmen. Bis Ende September habt ihr noch Zeit.Wenn ihr auf die Tafel klickt kommt ihr zum richtigen Beitrag um eure Werke hochzuladen.

Liebe Grüße
Gerti von kreativzeiten



Freitag, 9. September 2016

katzenleichtes Einmaleins

Hallo alle zusammen,

heute bin ich (Sabrina) an der Reihe euch mein nächstes Projekt zum Thema "Schulanfang" vorzustellen. Auf unserem Teamblog kreativbude3einhalb stellen wir euch den ganzen September lang Ideen für den Schulanfang vor.



Das Internet ist voll mit Ideen und Vorschlägen zu diesem Thema. Und so bin ich nicht verwundert, dass ich in Pinterest auf diesen Wahnsinns-Beitrag gestoßen bin: Gummitwist-Einmaleins

Der Beitrag war so süß und hat mich dazu inspiriert, meine Version des Gummitwist-Einmaleins zu machen. Ich nenne meine Lernhilfe hier "katzenleichtes Einmaleins" ;-) warum? Ganz einfach! Tadaa!






Ich habe auf einem Stück Farbkarton (Farbe und Maße sind jedem selbst überlassen) eine Katze skizziert und auf der Seite mit einer Ein-Loch-Zange kleine, halbrunde Löcher gestanzt. Den rot-weißen Garn habe ich am Kopf der Katze befestigt, so sieht es aus, als hätte die Mietze ein Haarbüschel ;-) ganz unten habe ich den Farbkarton schief eingeschnitten, so dass man das Garn befestigen kann.




Der Sinn und Zweck dieser Lernkarte ist, das Einmaleins zu üben. Das Garn wird ausgehend von der ersten Frage (1 x 2 = ?) auf der linken Seite zur passenden Antwort (2) auf der rechten Seite gespannt. Auf der Rückseite der Karte kreuzt sich das Garn entsprechend, so dass man von der Rückseite her kommend zur zweiten Frage (2 x 2 = ?) wieder zur nächsten richtigen Antwort (4) verbinden kann. Schwierig zu erklären, aber leicht in der Umsetzung ;-)

Natürlich können verschiedenste Einmaleinse oder Vokabeln geübt werden. Es können auch unterschiedliche Tiere gestaltet werden. Hier habe ich ein paar Vorschläge skizziert. Der Fantasie sind definitiv keine Grenzen gesetzt.




Hier noch ein Foto der Mietze ohne der gespannten Mietzekatzen-Leine ;-)




Nicht vergessen: den ganzen September lang kannst du dein Projekt zum Thema HIER unter dem Beitrag hochladen und mit etwas Glück, bist du der Gewinner für die Monatschallenge :-)

Liebe & kreative Grüße
Sabrina




Dienstag, 6. September 2016

Kleine Schulranzen

Guten Morgen! Heute darf ich, Caro, Euch eine Inspiration zum Thema Schulanfang zeigen. Ihr habt sie sicher auch schon auf anderen Blogs gesehen - die süßen kleinen Schulranzen, die mit dem Falzbrett für Geschenktüten gemacht werden. Ich habe sie schon im letzten Jahr bei einigen Bastelkolleginnen gesehen und habe sie seither auf meiner Todo-Liste.


Unser Teamblog mit dem Thema Schulanfang hat mir nun die Gelegenheit gegeben, dass Projekt endlich mal in die Tat umzusetzen. Eine richtig tolle Anleitung für diese Schulranzen findet Ihr bei Claudia von kreativBlog. Claudia beschreibt in ihrem Beitrag, wie Ihr den Rucksack in den Größen S, M und L machen könnt und hat auch eine Lösung für diejenigen, die das Falzbrett für Geschenkschachteln nicht haben.

Ich habe mich an der kleinsten und der größten Variante versucht - einmal in Bermudablau und einmal in Grasgrün.

Für den kleinen Schulranzen benötigt Ihr Farbkarton mit den Maßen 17 x 26 cm. Außerdem habe ich zwei Stück Designerpapier mit 6 x 6,5 cm (für die Front) und 6 x 13 cm (für Rückseite und Klappe) zugeschnitten. Die Schließen vorne haben bei mir die Maße 1,5 x 2,5 cm. Henkel und Träger haben 6 x 1 cm. 



Für den großen Schulranzen braucht Ihr einen A4 Farbkarton. Bei diesem habe ich das Designerpapier auf 9 x 9 cm (für die Front) und 9 x17 cm (für Rückseite und Klappe) zugeschnitten. Auch hier sind die Schließen 1,5 x 2,5 cm groß. Bei dem Henkel war ich etwas sparsamer. Er ist nur 5 x knapp 1 cm groß. 



Wir sind gespannt auf Eure Ideen zum Thema! HIER könnt Ihr sie hochladen. 

Liebe Grüße
Caro