Dienstag, 18. April 2017

Frühlingsblüher schön dekoriert

Guten Morgen Ihr Lieben! Ich hoffe, Ihr hattet ein schönes Osterfest und habt Euch nicht von dem schlechten Wetter die Laune verderben lassen!

Da draußen der Frühling im Moment etwas Pause macht, hole ich ihn mit meiner heutigen Dekoidee in die Wohnung. Ich habe mir eine Hyazinthe gekauft. Und diese bekommt man ja meist in einem wenig dekorativen Plastiktöpfchen. Übertöpfe habe ich auch nicht so viele. Also musste eine andere Idee her. 


So habe ich eine alte Blechdose genommen und diese zunächst mit einer beigen Chalk-Farbe bemalt. Dann habe ich noch eine Banderole gebastelt. Dafür habe ich ein breiteres Leinenband auf die benötigte Länge zugeschnitten und den oberen und unteren Rand mit einer Bordüre in Pflaumenblau hinterlegt. Diese Farbe passt wunderbar zu der Hyazinthenblüte. 

Das Framelit für die Bordüre war nicht lang genug, damit sie komplett um die Dose passt. Deshalb musste ich das Ganze etwas verlängern. Das ist recht einfach zu bewerkstelligen. Wenn Ihr das Papier und die Stanzform auf die Big Shot gelegt habt, muss zum Abschluss ja noch eine Acrylplatte aufgelegt werden. Die Kante der Platte legt Ihr vor das Ende des Framelits, so dass das Papier nicht komplett geschnitten wird. 



Anschließend legt Ihr das Framelit über einen Teil des bereits ausgestanzten Musters und die Kante der Acrylplatte lasst Ihr auch bei diesem Schritt ein Stück vor dem Ende des Framelits enden. 



An das Ende der Bordüre habe ich einen Klettverschluss geklebt. So kann man sie jederzeit wieder ab machen und die Dose umgestalten. Als Blickfang dient der Schmetterling in weiß. 

So ist mit einfachen Mitteln eine frühlingshafte Dekoration entstanden. 



Auch Ihr habt immer noch die Möglichkeit, uns Eure Projekte zum Thema Frühling und Ostern zu zeigen. Mit Klick auf die Tafel gelangt Ihr zum Upload. 



Liebe Grüße
Caro von Caros Bastelbude

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen