Dienstag, 30. Mai 2017

Eine Grußkarte zum runden Geburtstag

Guten Morgen Ihr Lieben!  Heute bin wieder ich, Caro, an der Reihe mit einem Projekt zum Thema Maskulin. Und was soll ich sagen, es ist schon wieder eine Grußkarte geworden. :-)

Am vorletzten Wochenende waren wir zum 80. Geburtstag vom Opa von meinem Freund eingeladen. Im von uns weit entfernten Wittenberg. Da kam natürlich die Bitte an mich, eine Grußkarte zum 80. Geburtstag zu gestalten. Das passt auch noch wunderbar zu unserem Thema und deshalb möchte ich Euch die Karte hier zeigen.

Welches Stempelset ist für eine Grußkarte zu einem runden Geburtstag besser geeignet als So viele Jahre von Stampin' Up!. Große Zahlen, die passenden Sprüche und noch ein wenig Deko. Perfekt! 

Da der Opa von meinem Schatz Jäger ist, habe ich mich für eine Karte in Grüntönen entschieden und eine Gestaltung, die ein wenig die Natur widerspiegelt. 

Als erstes habe ich die 80 aus goldenem Papier ausgestanzt, um abschätzen zu können, wie groß der flüsterweiße Farbkarton sein muss, den ich hinterlegen wollte. 

Anschließend habe ich ein Banner in Flüsterweiß und ein etwas größeres aus Designerpapier ausgestanzt. Das Designerpapier ist auch schon ganz schön lange in meinem Besitz. Es war mal in einem Herbstkatalog von Stampin' Up! enthalten. Sammeln und Horten sage ich nur. ;-)

Die beiden Banner habe ich aufeinander geklebt und anschließend im oberen Bereich das "Alles Gute zum" gestempelt. Darunter habe ich die 80 geklebt.

Im Stempelset So viele Jahre ist auch ein Banner-Stempel enthalten mit passendem Framelit dazu. Damit habe ich das Schild "Geburtstag" gemacht und über die 80 geklebt. Schließlich habe ich oben das Leinenband befestigt. 

Als Kartenbasis habe ich Farbkarton in Farngrün gewählt und darauf Ton in Ton einige Blätter gestempelt. Anschließend habe ich das Banner mit Stampin' Dimensionals befestigt.


Auch Ihr habt noch bis morgen Zeit, uns Eure Projekte zum Thema Maskulin zu zeigen. Wir freuen uns darauf! Mit Klick auf die Tafel kommt Ihr zum Upload.


Liebe Grüße

Freitag, 26. Mai 2017

Für den besten Hausmeister!

Hallöchen an diesem tollen Brückentag :-)

heute habe ich (Sabrina) eine kreative Auszeichnung für euch - naja.. eigentlich für meinen Papa. Aber seht selbst *zwinker

Gestern war Vatertag und selbstverständlich wurde dieser auch bei uns zu Hause gefeiert :-) für meinen Papa hatte ich ja bereits diese Karte HIER vorbereitet. Und zum Überreichen musste natürlich noch eine "Kleinigkeit" her. Nachdem man Chips und Gummibärchen oder Schokolade schon zur Genüge hat, dache ich, ich überreiche meinem Papa eine kreative Urkunde für den

besten Hausmeister aller Zeiten!




Was fast etwas gemein oder unverschämt klingt, ist bei uns ein Running-Gag ;-) wenn ich irgendetwas habe, wo der Papa mal wieder aushelfen muss (z.B. auf den Bauhof fahren oder den tropfenden Wasserhahn reparieren), dann sag ich oft "Hätte der Herr Hausmeister für seine Mieter mal kurz Zeit?" Und meistens hat der Herr Hausmeister dann auch wirklich immer Zeit :-) und genau aus diesem Grund, gab es diese kleine aber feine Urkunde für meinen Papa zum Vatertag!





Verwendet habe ich ein Stampin' Up! Stempelset, welches aus dem Frühjahr-/Sommerkatalog 2017 ist. Passend dazu gab es für diese Produktreihe "Hammer" auch die Framelits und das Designpapier welches im Hintergrund zu sehen ist. Der goldfarbene Rahmen ist von Ikea und noch von Weihnachtsprojekten übrig geblieben ;-) ich habe zum Stempeln das Archival-Stempelkissen in anthrazitgrau von Stampin' Up! sowie Aquarellpapier verwendet und alles mit Stempelfarben/Markern coloriert. Die Muttern und Schrauben sind aus silberfarbener Folie ausgestanzt. Den Text habe ich mit der Schreibmaschine geschrieben.

Ich hoffe ihr hattet gestern auch einen schönen Vatertag :-)

Und wenn ihr an diesem langen Wochenende noch nichts geplant habt, dann setzt euch doch an den Basteltisch und macht ein Projekt für die Monatschallenge. Denn unter allen Uploads (HIER) küren wir einen Monatsgewinner *daumendrück




Kreative Grüße
Sabrina



Dienstag, 23. Mai 2017

Wellness in der Tüte

Guten Morgen Ihr Lieben! Heute bin wieder ich, Caro, an der Reihe mit einem Projekt zum Thema Maskulin. Ich möchte Euch eine Idee zeigen, die ich im letzten Jahr schon einmal auf meinem Blog vorgestellt habe (Man sieht es an den Bildern. ;-) ). Ein Wellnesspaket oder eher eine Tüte voll Wellness für den Mann.


Eine witzige Idee, die bei dem von mir beschenkten Mann richtig gut ankam. Und es ist gar nicht so schwer nachzuarbeiten. 

Ihr braucht eine Papiertüte - oder auch einen Karton - die Ihr, wenn Ihr mögt noch bestempeln könnt. Da ich meine Tüte zu Weihnachten verschenkt habe, habe ich sie mit Schneeflocken bestempelt.

Darauf wird das Folgende geklebt: 

15 Minuten Männer Wellness
  • Jogginghose anziehen
  • auf dem Sofa bequem machen
  • das kühle Blonde aufreißen und genießen
  • Magenpeeling durchführen
  • mit Absacker nachspülen
  • 10 Minuten dösen
Bei Bedarf Katerpillen einnehmen.

Den Text könnt Ihr Euch übrigens auch gerne auf meinem Blog zum Ausdrucken herunterladen. 

Ja und dann wird die Tüte auch schon befüllt. Mit:

  • einer Dose Bier
  • einer Dose Erdnüsse oder ähnliches 
  • einem kleinen Schnaps
  • Bonbons oder Traubenzucker (für die Katerpillen)


Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachbasteln! 

Auch Ihr könnt uns nach wie vor Eure Ideen zeigen. Wir freuen uns darauf! 

Mit Klick auf die Tafel kommt Ihr zum Upload.


Liebe Grüße

Freitag, 19. Mai 2017

Kabakuchen für den kleinen, großen Mann


Heute gibt es seit langer Zeit mal wieder einen Gruß aus der Küche :-) Nachdem wir für den Monat Mai die Challenge "maskulin" haben und wir schon einige Karten gesehen habe, dachte ich (Sabrina), ich zeige euch heute etwas Schmackhaftes.




Für den Sohn einer Freundin habe ich zum Geburtstag einen Kabakuchen gemacht. Und selbstverständlich habe ich für euch weiter unten dann auch das Rezept :-)

Der Kuchen selbst ließ sich wunderbar aus der Springform lösen. Ein regelrechter #bilderbuchkuchen normalerweise klappt es bei mit dem Backen nie, wenn ich den Kuchen oder die Torte für irgendein Event backe. *glück gehabt




Leider blieb keine Zeit für Schokolade schmelzen, Smarties kaufen und dekorieren. Deswegen musste mein neues Lieblings-Stempelset herhalten.




Die Wimpelkette hatte ich vorher schon hergerichtet, da ich diese zuerst um das eigentliche Geschenk spannen wollte. Dann habe ich mir gedacht, dass es bestimmt süß aussehen würde, dies über den Kuchen zu spannen. Und voila: gesagt, getan.

Die Buchstaben sind selbst aufgemalt. Den anthrazitfarbenen Farbkarton habe ich zusätzlich noch im gleichen Ton bestempelt.




Und hier das Rezept:

200 g Butter, 200 g Zucker und 6 Eier schaumig rühren.
In einer zweiten Schüssel 200 g gemahlene Nüsse, 100 g Schokoladentrinkpulver (also... Kaba), 120 g Mehl, 1 TL Zimt und 1 Pck. Backpulver mischen. Diese trockene Mischung abwechselnd mit einer Tasse Milch in die schaumige Butter-Masse geben und mit dem Handrührgerät gut verrühren.

Den Teig in eine ausgefettete Springform geben und bei 175° C ungefähr 60 Minuten backen.

Für die Männerversion kann man statt einer Tasse Milch auch eine Tasse Eierlikör mit einem Schuss Rum verwenden ;-) schmeckt mir persönlich besser *hihi*

Vielen Dank für's vorbei hüpfen und für's Mitmachen bei unserer Challenge HIER ;-)

Kreative und schlemmerhafte Grüße
Sabrina




Dienstag, 16. Mai 2017

Geburtstagskarte für Technikbegeisterte

Guten Morgen Ihr Lieben! Heute zeige ich, Caro, Euch das nächste Projekt zum Thema Maskulin. Ich habe eine weitere Grußkarte gestaltet, diese hat jedoch ein besonderes Innenleben. Man könnte sagen, eine kleine, technische Spielerei. Und das ist doch genau das richtige für Männer. 

Bei meinem Projekt handelt es sich um eine Peek-a-Boo Karte. Ich hatte sie für meinen vhs Kurs zum Thema Besondere Kartenformen vorbereitet. Die Anleitung könnt Ihr Euch auch auf meinem Blog als PDF herunterladen.


Die Karte schaut aufwenig aus, lässt sich aber recht einfach basteln. Schneidet Euch zunächst ein Stück Farbkarton in Saharasand auf die Maße 21 x 14,8 cm zu. Falzt dieses an der langen Seite jeweils von außen bei 5,25 cm bzw. 2-1/16 Inch. Knickt die Falzlinien, so dass zwei Flügel entstehen.
Klebt anschließend auf diese beiden Flügel außen je ein Stück Designerpapier mit den Maßen 4,8 x 14,3 cm. Das von mir verwendete Designerpapier stammt noch aus dem Stampin' Up! Frühjahrskatalog von 2016. 


Als nächstes schneidet Ihr ein weiteres Stück Farbkarton in Saharasand auf 7,5 x 14,8 cm zu. Dieses wird Ton in Ton mit Stempelmotiven aus dem Stempelset Timeless Textures bestempelt. Stanzt dann im oberen Bereich dieses Streifens einen 1-3/4 Inch Kreis aus. Um den Kreis besser positionieren zu können, könnt Ihr auch zunächst einen Kreis aus einem PostIt ausschneiden, diesen an der Stelle platzieren, wo das Loch entstehen soll und ihn dann ausstanzen.
Dieser Kreis wird noch mit Farbkarton in Lagune umrahmt. Dazu stanzt Ihr zunächst einen Kreis mit der 1-3/4" Kreisstanze aus und diesen dann wiederum mit der 2" Kreisstanze. Beginnt immer mit der kleineren Stanze. So könnt Ihr den inneren Kreis besser zentrieren. Schließlich wird noch der Luftballon auf dem Streifen platziert. 
Befestigt jeweils am unteren sowie oberen Ende des Streifens doppelseitiges Klebeband und klebt den Farbkarton mittig ins Innere der Karte.  


Stempelt die Torte auf Farbkarton in Vanille und stanzt sie mit der 2" Stanze aus. Klebt sie unter die Kreisöffnung im Inneren der Karte.
Im nächsten Schritt benötigt Ihr zwei Stücke Farbkarton in Saharasand mit 5 x 8,5 cm. Diese werden jeweils an einer Seite gefalzt bei 1/2 Inch und auf der anderen Seite mit der dreifach einstellbaren Fähnchenstanze ausgestanzt. Befestigt auf der Seite mit der Falzlinie ein Stück doppelseitiges Klebeband. 
Nehmt das erste Stück Farbkarton und schiebt es mit der gestanzten Seite unter den Farbkarton im Inneren der Karte. Platziert das Stück so, dass es unter dem Kreis liegt und das Ende mit dem doppelseitigen Klebeband noch herausschaut. Löst den Schutzfilm vom Klebeband und klappt die Karte zu. Nun ist das erste Stück Farbkarton am Flügel der Karte befestigt. 
Geht genauso auf der zweiten Seite vor. Achtet hier nur darauf, dass beide Enden des Farbkartons entweder unter oder über dem zuvor befestigen Streifen liegen, da sonst der Mechanismus nicht funktioniert.
Im letzten Schritt wird noch die Banderole für die Peek-a-Boo Karte gemacht. Stempelt zunächst den Gruß aus Farbkarton in Vanille und stanzt ihn mit einem Banner-Framelit aus. Mit dem nächst größeren Banner-Framelit wird noch ein Farbkarton in Lagunenblau ausgestanzt. Die beiden Teile werden mit 3D Pads aufeinander geklebt.


Schließlich müsst Ihr noch einen Streifen Farbkarton in Lagunenblau auf 3 x 22,5 cm zuschneiden. An einem Ende befestigt Ihr doppelseitiges Klebeband. Den Streifen wickelt Ihr um die Basiskarte und klebt die Enden zusammen. Zum Schluss wird darauf noch das Banner geklebt. 
Ich wünsche Euch viel Spaß beim Ausprobieren der Karte. Wie bereits weiter oben  erwähnt, könnt Ihr Euch die Anleitung auf meinem Blog herunterladen


Wir freuen uns auch auf Eure Projekte für die Männerwelt. Mit Klick auf die Tafel gelangt Ihr zum Upload. 
http://kreativbude3einhalb.blogspot.de/2017/05/mai-maskulin.html

Liebe Grüße 

Freitag, 12. Mai 2017

Zum Vatertag!

Hallo zusammen,

es ist zwar noch ein bisschen früh, aaaber ich (Sabrina) möchte euch heute für unsere Mai-Monatschallenge "maskulin" bei kreativbude 3einhalb meine Karte zum Vatertag zeigen.

Ta-Daaaaa:




Da mir die Farbkombi gelb-schwarz bzw. gelb-grau sehr sehr gut gefällt und diese weder feminin noch maskulin wirkt, habe ich mir gedacht, die muss meinem Papa einfach auch gefallen (wir haben immerhin die gleichen Gene *lach). Als Grundkarte habe ich ockerbraunen Farbkarton von Stampin' Up! verwendet. Ich finde es so soooo schade, dass uns diese Farbe sowie vier weitere mit dem Erscheinen des neuen Kataloges verlassen werden :-( aber hey: Dafür kommen wieder fünf andere schöne neue Farben *zwinker




Auf die ockerbraune Grundkarte habe ich ein Stück schiefergrauen Farbkarton geklebt, diesen allerdings vorher mit dem Sechseck-Embossingfolder embosst. Darauf kam ein flüsterweißer Farbkarton, den ich selbst mit den Stempeln des Sets "Hammer!" bestempelt habe. So schnell kannst du dein eigenes Designpapier gestalten! Ein Streifen "richtiges" Designpapier musste aber dann doch noch sein hihi wieder darauf habe ich aus silberfarbener Folie ein Sechseck ausgeschnitten, dass etwas größer ist als der abgestempelte Spruch.




Die silberfarbene Folie wirkt fast wie ein Spiegel oder irgendein Metall ;-) weswegen der glänzende Hingucker gut zu dem Stempelset mit all den Schrauben und Muttern passt. Gestempelt habe ich den Spruch in schiefergrau - genau wie den Hintergrund der Karte.

Innen habe ich noch ein Reststück in flüsterweiß angebracht und "Du bist Hammer!" aus dem gleichen Stempelset in schiefergrau gestempelt. Die kleineren Motive des Sets habe ich als Rand außenrum gestempelt. Fertig ist die Karte.




Ich hoffe, dass die Karte richtig gut ankommt :-) normalerweise bekommt mein Papa irgendwie keine Vatertagskarte :-O doch jetzt habe ich ein supergutes Stempelset und dass will oft verwendet werden ;-)

Mitmachen nicht vergessen: Lade dein Projekt zum Thema HIER hoch und mit etwas Glück bist du der Monatsgewinner <3

Kreative Grüße
Sabrina





Dienstag, 9. Mai 2017

Schlüsselanhänger aus Lederresten

Guten Morgen Ihr Lieben! Heute zeige ich, Caro, Euch eine neue Idee zum Thema Maskulin. Mein heutiges Projekt ist von praktischer Natur und gut als Geschenk geeignet - ein Schlüsselanhänger, gemacht aus einem Streifen Leder.
Was Ihr für den Schlüsselanhänger braucht, sind ein Stück Leder, eine Buchbinderschraube, eine Lochzange und eine Lederschere und evtl. noch einen Schlüsselring.
Ich habe mir zunächst einen Lederrest ausgesucht und mit Hilfe meines Metalllinieals einen Streifen aufgezeichnet. Das Lineal hat für meine Schlüssel gerade so die richtige Breite. 

Den Streifen habe ich mit der Lederschere ausgeschnitten und die Enden jeweils noch etwas abgeschrägt. Anschließend habe ich die beiden Enden aufeinander gelegt und ein Loch ausgestanzt. Mit meiner Crop-a-dile ging das problemlos. ;-)

Dann kommt auch schon die Buchbinderschraube zum Einsatz. Sie wird durch das erste Loch gefädelt. Anschließend folgen die Schlüssel. Das zweite Ende des Lederstreifens folgt und schließlich wird die Schraube geschlossen. 
So schnell ist der Schlüsselanhänger fertig. Und er ist mega praktisch. Man kann die Schlüssel in den Streifen klappen. So nehmen die Schlüssel so gut wie keinen Platz weg. Wer mag, kann wie ich, noch einen Schlüsselring einarbeiten, so findet der Schlüsselbund auch einen Platz am Schlüsselbrett. 
Mein erster Schlüsselanhänger ist sehr schlicht gehalten. Demnächst werde ich mich mal daran versuchen, noch Muster in das Leder zu prägen.  Und die ausgestanzten Löcher könnte man bestimmt noch mit Ösen stabilisieren.  Auch werde ich anderes Leder ausprobieren. Bei diesem Schlüsselanhänger ist es recht dünn und weich. Ich denke, das Ergebnis wird noch besser, wenn man etwas dickeres Leder verwendet. 

Auch Ihr könnt uns Eure Projekte zum Thema Maskulin zeigen. Mit Klick auf die Tafel gelangt Ihr zum Upload.

Liebe Grüße
Caro von Caros Bastelbude

Freitag, 5. Mai 2017

Geburtstagskarte mit wenig Aufwand

Hallo zusammen,

heute möchte ich (Sabrina) euch mein erstes Projekt zur brandneuen Monatschallenge "maskulin" zeigen. Caro hat ja bereits erwähnt, dass das aktuelle Thema etwas schwieriger ist - und da geht es mir nicht anders ;-) auch ich habe mit Männer-Geschenken so meine Problemchen. Umso mehr freue ich mich, ganz ganz viele Ideen zu sehen. Deswegen: Macht doch bitte unbedingt bei unserer Monatschallenge mit, denn nur wenn wir unsere Projekte teilen, können wir uns gegenseitig inspirieren <3

Jetzt aber zu meiner Karte :-)





Ich habe für meine Geburtstagskarte ein altes Stempelset von Stampin' Up! verwendet. Dieses ist aus einer Project Life Reihe und war als Artikel in der diesjährigen Auslaufliste erhältlich. Wie man unschwer erkennen kann, hat das Geburtstagskind am 02. Juni Geburtstag und wird.. na? wer kann's erraten..? .. richtig: 29 *hihi* (zumindest hoff ich, dass mich mein Kalender nicht anlügt *zwinker*)




Leider ist das Foto der ganzen Karte nicht sehr gut getroffen, was die Lichtverhältnisse angeht. Heute war es bei uns sehr bewölkt und wann immer am Nachmittag die Sonne etwas raus gespitzt hat, habe ich versucht ein Foto zu machen :-) dafür kann man auf dem Detailbild (ganz oben) den Wink of Stella auf den großen Zahlen-Dies umso besser erkennen.

Bei den Farben habe ich mich für ockerbraun entschieden, sowie für einen dezenten Blauton, welcher im Designpapier "Stille Natur" vorkommt.

Ich hoffe euch gefällt die Karte. In anderen Farben und vielleicht mit ein paar Glitzersteinchen oder Glitzerpapier kann man daraus auch eine Mädchenkarte machen :-)

Vielen Dank für's Vorbeischauen,
liebe Grüße
Sabrina

Dienstag, 2. Mai 2017

Geburtstagsgrüße in Grün- und Blautönen

Guten Morgen Ihr Lieben! Unser Thema in diesem Monat ist ja gar nicht so einfach, finde ich (Caro) zumindest. Ich weiß nicht, wie es Euch geht, aber irgendwie fällt es mir immer schwer Geschenke und Basteleien für Männer zu gestalten. Um so größer die Herausforderung bei dem Thema Maskulin. Aber ich bin frohen Mutes, dass wir Euch schöne Projekte zeigen und starte heute mit dieser Grußkarte.

Die Idee dazu ist mir während unseres Themas Geometrisch gekommen. Da fiel mir ein Stempelset von Stampin' Up! wieder ein, dass ich schon lange in der Schublade habe. Das war eines der ersten Polymer-Stempelsets, die Stampin' Up! veröffentlicht hat und enthält einige geometrisch anmutende Motive.

Eines dieser Motive habe ich für meine Hintergrundgestaltung verwendet. Ich hatte noch ein Reststück flüsterweißen Farbkarton übrig. Auf diesen habe ich zunächst mittig in Jeansblau gestempelt. Danach habe ich im Zickzack die Farben Smaragdgrün und Minzmakrone gestempelt. Diesen Hintergrund habe ich mit zwei Streifen in Jeanblau eingerahmt und auf die Grundkarte in Minzmakrone geklebt.

Den Gruß habe ich ebenfalls mit Smaragdgrün gestempelt, kreisrund ausgestanzt und mit einem Farbkarton hinterlegt. Als kleinen Hingucker habe ich noch das Band angebracht.

Ich muss sagen, die Karte war recht schnell fertig und doch gar nicht so schwierig zu gestalten, trotz dem Männerthema. ;-)



Wir freuen uns auf Eure Ideen zum Thema Maskulin. Bis zum 31.05.2017 könnt Ihr Eure Projekte hochladen. Klickt einfach auf die Tafel und Ihr gelangt zum Upload.

http://kreativbude3einhalb.blogspot.com/2017/05/mai-maskulin.html
Liebe Grüße

Montag, 1. Mai 2017

Neue Monatschallenge für Mai: Maskulin

Hallo zusammen,

eine der Königsklassen unter den Bastlern ist das Thema "Maskulin". Was soll man für einen Männergeburtstag basteln und vor allem wie? Keine Glitzersteinchen, wenig Glimmer und Schimmer und um Gottes Willen bloß keine femininen Farbtöne :-) zumindest ist das bei den Männern so, die ich kenne *lach*

Um viele Anregungen zum Thema "Männer" zu bekommen und um uns bei diesem etwas heiklerenThema kräftig auszutauschen, lautet das neue Thema bei kreativbude 3einhalb deswegen "maskulin".




Wir freuen uns auf eure Ideen! :-)

Viele liebe Grüße
Caro, Sabrina und Gerti